75 Jahre Erfahrung

1933 machte sich der Klempnermeister Kurt Fabianek in Mariendorf in der Kaiserstraße mit einer kleinen Werkstatt selbständig.
Er legte damit den Grundstein für das heutige Unternehmen.
Während des zweiten Weltkrieges wurde Kurt Fabianek dienstverpflichtet und der Betrieb musste bis Kriegsende ruhen.
1945 ging er gemeinsam mit seiner Ehefrau Johanna und zwei Angestellten an den Wiederaufbau.
1947 erfolgte der Umzug in neue Geschäftsräume, in die Reulestrasse, dem heutigen Firmensitz. Damit wurden Arbeitsplätze für weitere Mitarbeiter geschaffen und die Ausbildung der Tochter Christel im kaufmännischen Bereich begann. Die Belegschaft wuchs auf sieben Mitarbeiter. Es entstand eine solide Existenz. Die guten fachlichen Arbeitsausführungen sprachen sich bei den Kunden schnell herum. Es konnte ein treuer Kundenstamm aufgebaut werden.
1970 begann der Sohn die Lehre als Gas-Wasserinstallateur und Bauklempner außerhalb des Betriebes.
1972 nach bestandener Gesellenprüfung konnte der Sohn Günter endlich in den väterlichen Betrieb eintreten.
1974 verstarb Kurt Fabianek. Die Geschäfte wurden nunmehr von der Ehefrau und der Tochter weitergeführt und der Sohn begann die Meisterausbildung.
1976 konnte die Meisterprüfung abgelegt werden und der Betrieb konnte nun die Nachfolge ohne fremde Hilfe antreten.
1985 übergab Frau Johanna die Verantwortung an Ihre Kinder, blieb jedoch der Buchhaltung als wertvolle Arbeitskraft erhalten.
1995 schied die Tochter aus gesundheitlichen Gründen aus der Kommanditgesellschaft aus.
1996 bis dahin hatte die Geschäftsfrau und Mutter Johanna im alter von 77 Jahren die Geschicke der Firma mit begleitet und schied wohlverdient aus.
1997 geprägt von der frühen ‹bernahme der Verantwortung und die über jahrzehnte erworbene fachliche Berufserfahrung wurde die Firma vom Sohn weiter geführt. Die Belegschaft wuchs auf 12 Mitarbeiter. Auszubildene wurden eingestellt. Die Geschäftsfelder wurden in die Fachrichtung Heizung massiv erweitert.
2000 begann erstmals eine Umstrukturierung der Aufgabenfelder. Neben dem Kerngeschäft Sanitär und Bauklempnerei wurde das Gewerk Fliesenarbeiten hinzugenommen. Einer der beiden Söhne von Günter Fabianek beginnt die Lehre im väterlichen Betrieb.
2001 die Firma expandierte, der Bäderbau nahm extrem zu. 18 Mitarbeiter konnten beschäftigt werden.
2002 wurde die Firma Heinz Hübner mit Fliesen-, Plattenarbeiten und Mosaikverlegung mit dem Meister Heinz Hübner und zwei Mitarbeitern übernommen.
Für die Geschäftsführung ist Günter Fabianek verantwortlich.
2003 aufgrund der Herausforderung im Energiebereich stellte die Firma Kurt Fabianek einen Wärme-Diplomingenieur ein. Der zweite Sohn Timo Fabianek beginnt seine Lehre im väterlichen Betrieb.
2005 die Firmen Kurt Fabianek und Heinz Hübner beschäftigen 35 Mitarbeiter in den Gewerken Sanitär, Heizung, Bauklempnerei, Fliesenarbeiten und Trockenbau. Alle Arbeitsbereiche bis hin zu Wohnung-Komplettsanierungen werden erfolgreich abgeschlossen.
2006 beide Söhne haben die Ausbildung im Sanitär-Heizungshandwerk erfolgreich abgeschlossen und den Wehrdienst absolviert. Timo kehrt in den väterlichen Betrieb mit dem Ziel der Nachfolge zurück.
2008 Die Firma Kurt Fabianek feiert ihr 75. jähriges Firmenjubiläum und steht für ein modernes, zuverlässiges, fachlich qualifiziertes und leistungsfähiges Unternehmen im Ruf seiner langjährigen und treuen Kunden.